ATEMSCHUTZMASKEN

Für Erwachsene
image.png
Für Kinder
image_edited_edited.jpg

Technische Beschreibung:

  • Bakterielle Filterleistung: ≥ 95% (FFP2), ≥ 99% (FFP3)

  • Aufbau: 4 Lagen

  • Mittlere Lage aus voluminösen Vlies aus PP, PES, CV

  • Äußere und innere Lage aus PP

  • atmungsaktives Design, das nicht gegen den Mund zusammenfällt (z.B.Entenschnabel, becherförmig)

  • versehen mit einer Metallplatte an der Nasenspitze

  • Branding der Maske möglich

Partikelfiltrierende  Halbmasken schützen vor festen oder flüssigen Aerosolen. Sie unterliegen als klassische persönliche Schutzausrüstung der Verordnung(EU) 2016/425 für PSA. Partikelfiltrierende Halbmasken müssen die Anforderungen der DIN EN 149 "Atemschutzgeräte-Filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikeln- Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung" erfüllen. Die Norm unterscheidet je nach Rückhaltevermögen des Partikelfilters die Geräteklassen FFP1, FFP2 und FFP3. Eine dicht sitzende FFP2 -Maske stellt einen geeigneten Schutz vor infektiösen Aerosolen, einschließlich Viren dar. Das Tragen einer FFP Maske übe längere Zeit kann körperlich anstrengend sein.